Öffentliche Befragung zum Projekt:

„Radwegekonzept für 10 Kommunen im Landkreis Mittelsachsen der Region Silbernes Erzgebirge“

 

Wo würden Sie gerne einen neuen Radweg haben? Fehlen Ihnen mehr Abstellanlagen? Wo gibt es gefährliche Stellen auf dem Schulweg Ihrer Kinder?

Für die Kommunen Bobritzsch-Hilbersdorf, Brand-Erbisdorf, Dorfchemnitz, Großhartmannsdorf, Lichtenberg, Mulda, Neuhausen, Rechenberg-Bienenmühle, Sayda und Weißenborn entsteht ein regionales Radwegekonzept, welches eine nahtlose Verknüpfung der Kommunen für den touristischen und alltäglichen Radverkehr sicherstellen soll. Dabei sollen die Bedarfe unterschiedlicher Nutzergruppen in die Konzeption einfließen, um unter Berücksichtigung der Kenntnisse und Anregungen der Bürger den Ausbau und Verbindungsbedarf zu analysieren.

In der Befragung, welche vom 15.09. bis zum 15.10.2019 verfügbar ist, haben Sie die Möglichkeit, Wunschverbindungen in der Region einzuzeichnen und Gefahrenstellen zu verorten. Bringen Sie Ihre Meinung und lokales Wissen ein und verbessern Sie damit die Radwege im Silbernen Erzgebirge!

Ganz einfach online teilnehmen unter:

https://tinyurl.com/radwegekonzept-mittelsachsen

Hier finden Sie eine interaktive Karte der Region in der Sie Ihre Anmerkungen, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, eintragen können sowie einen kurzen Fragebogen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit einen klassischen schriftlichen Fragebogen auszufüllen. Dazu können Sie sich den schriftlichen Fragebogen im der Gemeindeverwaltung zu den ortsüblichen Öffnungszeiten abholen sowie abgeben.

Für den Fragebogen benötigten Sie 5 bis 10 Minuten. Alle Angaben sind anonym. Die erhobenen Daten werden ausschließlich im Rahmen des Projektes weiterverarbeitet.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Bürgermeister Udo Eckert und das Mobilitätswerk-Team

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.